Neuigkeiten
22.03.08 Smoky mein Kumpel hatte heute eine schwere Kolik und mußte in die Klinik. Ich drücke ihm ganz feste die Hufe.

23.03.08 Habe heute mitbekommen, dass mein Kumpel Smoky knapp an einer Kolik OP vorbei gekommen ist. Hat sich das Hufe drücken ja gelohnt.

24.03.08 Juhu, mein Kumpel ist wieder da, ich hatte ja schon ganz viel Angst um ihn.

25.03.08 Heute habe ich neue Schuhe bekommen.

31.03.08 Ja, meine Reitbeteiligung ist eine Woche auf Klassenfahrt, jeepee nix tun.

01.04.08 Ja supi, heute war ich begeistert: Erst krieg ich meine Zähne gemacht mit einem riesen dröhnenden Teil und dann abends Bauchschmerzen und Kreislaufstörungen. Möchte mal gerne wissen was ich heute morgen für eine Dröhnung bekommen habe. Will die nächsten Tage niemanden mehr von denen sehen. 

02.04.08 Gott sei Dank, mir gehts wieder gut.

05.04.08 Heute wieder Aufregung pur. Smoky mein großer Bruder, erschreckt sich und rast kopflos vom Hof runter. Als er merkt das er auf dem falschen Weg ist, kehrt er um und rutscht dabei aus und fällt hin. Gott sei Dank, nur Schürfwunden und wahrscheinlich aber dicke Prellungen.

06.04.08 Smoky hat Prellungen, ich glaube das macht er nie wieder.

12.04.08 Juhu heute das erstemal wieder auf Wiese, blöd nach fünf Minuten schon wieder runter. Smoky gehts auch wieder ganz gut, sieht nur noch ein bisschen lediert aus und ist noch ein wenig lahm.

21.04.08 Smoky hats geschafft, er darf nach acht Monaten Stehzeit wieder frei laufen. Meine Reitbeteiligung hätte ich gestern lünchen können, legt sie mir den Sattel falsch drauf, merkt es nicht und ich hab jetzt ping im Rücken. Jetzt darf sie mich im Moment erstmal nicht reiten, bis mein Rücken wieder heile ist. Naja hat auch Vorteile.

23.04.08 Juhu ich darf wieder in eine Herde, hab ja jetzt lang genug alleine gestanden. Verspreche hiermit mich jetzt anständig zu benehmen und mein Heu mit den anderen zu teilen, aber nur kurz, geht ja jetzt bald auf Wiese.

24.04.08 Heute ist ein trauiger Tag, Ben unser lieber Hofhund ist für immer von uns gegangen. Ben wir werden dich alle vermissen und in liebevoller Erinnerung halten auch wenn du immer mal wieder versucht hast uns in die Hinterbeine zu zwicken.

25.04.08 Smoky steht jetzt auch wieder den ganzen Tag draussen und trotzdem kann er es nicht lassen sich selbst zu verstümmeln. Reisst seinen Trog ab und verletzt sich leicht über dem Auge, hätte auch ins Auge gehen können. Keine Ahnung was im Moment mit ihm los ist.

27.04.08 Die Weidesaison ist eröffnet!!!

02.05.08 Meinem großen Bruder macht das wechselhafte Wetter zu schaffen. Seit er solange stehen mußte, ist er nix mehr gewöhnt. Hat dann erst Mal vom Onkel Doc einen Beutel drangehängt bekommen.

08.05.08 Smoky verlässt mich und  geht für immer in ein neues wunderschönes Land, nach Norwegen

09.05.08 Habe gerade Info bekommen, halbe Strecke ist geschafft, jetzt erst Mal zwölf Stunden Pause und dann gehts weiter den Rest Dänemark, dann Schweden und rüber nach Norwegen.

10.05.08 Sie sind gesund und heile angekommen, waren doch nur leppische 1405 km und alle sind total geschafft.

11.05.08 Bilder von Norwegen angekommen, da möchte ich auch hin, einfach nur schön.

14.05.08 Smoky hat schon neue Freunde, sie stehen zusammen zur Zeit noch auf dem Paddock mit Rundballen Heu, da in Norwegen die Weidesaison erst Mitte Juni beginnt. Dort werden die Wiesen nicht gedüngt, sondern abgeflämmt. Darf aber trotzdem jeden Tag an der Hand weiden.

27.05.08 Habe Samstag neue Schuhe bekommen und Smoky hat sich bei mir gemeldet, er hat zwei neue Mädels. Habe im Moment nicht viel Zeit, da ich damit beschäftigt bin unsere Wiese zu bewirtschaften. Viel fressen. Sonst nix Neues zur Zeit. Achja und nen neuen Boxennachbarn. Willow, riesig groß, aber sanft wie ein Lamm.

15.03.09 Habe lange keine Lust und Zeit mehr gehabt an meiner Page zu arbeiten, weil nicht wirklich was los war, ausser das man mich ständig alleine stehen lassen hat, weils andere Menschen nicht interessiert und ich dann ja nur in Panik gerate. Ich hasse diese Ignoranz!!! Aber heute ist mein großer Bruder Smoky wieder aus Norwegen zurückgekehrt. Er sieht super gut aus und es scheint ihm da mega gut gegangen zu sein.  Dann mußte heute ein Kumpel von mir unseren Stall verlassen. Da sich seine Besitzerin monatelang nie wirklich um ihn gekümmert hat, auch wenn er krank war, wünsche ich ihm das es im neuen Stall auch so liebe Menschen gibt , die ihn liebevoll umsorgen und immer nach ihm schauen, denn er kann nichts dafür das seine Besitzerin nur kommt um ihn
vorzuführen.

01.04.09 Endlich Weidesaison 2009 ist eröffnet. Eh, da steh ich gerade 5 min. drauf und was schon wieder runter!? Toll jedes Jahr dasselbe, freust dich unendlich drauf und dann darfste nur minutenweise drauf. Jeden Tag ein bisschen mehr. Ich will fressen!!!!!!!!!!

15.04.09 Wir haben heute einen Hafi dazu bekommen und wir haben direkt ausgiebig Fellpflege gemacht. Ich glaube wir könnten Freunde werden.

18.04.09 Hafi wieder weg. Mich nervt das mittlerweile immer mehr, diese ständige hin und herstellerrei. Mal hü mal hott, wie es im Stall gerade jedem beliebt. Hallo, ich bin ein Gewohnheitstier!!! Aber das scheint bei uns ja keinen zu interessieren und ich merke, meiner Leckerliegeberin platzt bald der Kragen.

19.04.09 Jetzt bekommen wir doch wieder neue Kollegen, eine Herde ist doch viel schöner! Aber leider erst Mal nur zur Probe, weil kleiner Hengst 3j. und sein Kumpel, ein total süßer Haflingerwallach. Übrigens ich liebe Haflinger. Hengst? Muß erst mal schauen wie er sich benimmt. Letztes Jahr mit Kodi war ja überhaupt kein Problem, aber er war erst zwei.

20.04.09 Medox ist doch schon ganz schön dominant, ist aber relativ brav auf der Wiese. Haben aber beschlossen, ihn erst nach der kompletten Wiesensaison mit zu uns aufs Paddock zunehmen. Wobei wir aber auch noch die nächsten Wochen immer unter Beobachtung stehen. Sicher ist sicher. Ich kann mich zwar wehren, aber man weiß ja nie!

21.04.09 Ein schöner Frühlingsmorgen? Unfähige Menschen stellen ohne Überlegung auf ein viel zu kleines Paddock, drei Wallache und ein Hengst zusammen, sehen das wir uns die Köpfe einschlagen und gehen!!! Für alle: Nicht die Besitzer der Pferde, auch nicht die Hengsthalterin. Gegen 17 Uhr, kam dann meine Leckerliegeberin und hat uns alle auf die Wiese gelassen. Da ich immer direkt rumtobe: Ich erkenne sie schon am Auto und wir wissen wir kommen direkt auf Wiese, hat sie natürlich gedacht, uns gehts mal wieder nicht schnell genug. Von wegen nicht schnell genug, mein ganzer Körper ist voller Striemen, Bissstellen mit Blutergüssen und es hat niemanden den ganzen Tag interessiert. Nein im Gegenteil, man hat es mitbekommen, aber keiner traute sich dazwischen. Das Maß ist voll und der Kragen geplatzt. Leider muß Madox und Tommy uns wieder verlassen, da wir alle keine Lust auf gebrochene Knochen und schwerere Verletzung haben. Aber unfähige Menschen wissen ja immer alles besser und wie meistens, war es wieder der böse Hengst, der im Umgang ein total braver Schluff ist. Er hat nicht gedeckt, aber er durfte über ein Jahr nicht in eine Herde (obwohl er in einer aufgewachsen ist) weil alle ihn nicht in der Herde haben wollten. Ein Versuch war es wert, aber jetzt ist er zu dominant und das mit dem Paddock hätte nicht passieren dürfen.

27.04.09 Da es ja die ganze Nacht geregnet hat, ist unser Paddock mal wieder eine reine Schlittschuhbahn und prompt bin voll geflogen. Dann stehen bei uns Zaunpfähle vorne im Eingang unserer Wiese, aber ohne Band, Löcher im Boden und das schon seit über einer Woche!  Sollen wir uns jetzt hier die Knochen brechen? Hey, holt uns hier raus!!!

30.04.09 Hat ja lang genug gedauert, bis wir erhört werden! In fünf Wochen ziehen wir um. Habe gehört, bekommen endlich feste Kumpels. Nie wieder alleine!!! Juhu, yipee, yippeh yeh. Brauchen uns dann  auch keine Sorgen mehr zu machen das wir uns die Knochen brechen. Werden wieder schön zu Paddock/Wiese geführt und nicht kopflos einfach drauf losrennen gelassen. Geht zwar schneller, hab aber mitbekommen das der Eine oder Andere dann schon humpelt und meine neue Boxennachbarin Polly ist beim rauslaufen irgendwo an der Wand hängen geblieben. Jetzt hat sie eine angebrochene Rippe. Aber Polly und Smoky gehen mit in den neuen Stall. Denn die haben es auch so richtig satt und Smoky ist schon richtig stinkig und ich krieg alles ab. Verstehen kann ich es ja.

06.05.09 Es mußte ja so kommen! Wir stallen aus und wir müssen darunter leiden. Unsere Leckerliegeber werden gemoppt mit belanglosen Sachen die vorher nie jemanden interessiert haben. Ich bin jedenfalls jetzt das böseste Pferd im Stall, da ich ja Jeden direkt umbringe!!! Die wußten von Anfang an das ich nicht alleine bleiben kann, aber wenn es keinen interessiert, dann werde ich halt mal ungeduldig und verfalle in Panik.  Ich weiß nicht wie ich es hier schreiben soll, aber seit einer Woche bin ich so kopfscheu und ich kann meiner Leckerliegeberin ja nichts sagen, wir sprechen ja zwei verschiedene Sprachen und Smoky der sonst kein Wässerchen trüben kann, verliert völlig die Fassung. Ja wir werden verzogen und unsere Leckerliegeber sind es dann schuld. Ist ja einfach immer alles auf Andere zu schieben, nur wird hier ständig der Umgang mit uns Lebewesen vergessen. Die die sich am wenigsten wehren können. Man ist immer nur solange beliebt wie man den Mund hält, wenn nicht wird man schnell lästig. Aber was solls Alt geht, Neu kommt. Im Namen aller Kumpels: Es dürften eigentlich nur noch Ställe angeboten werden, wo nachweislich ausgebildetes Fachpersonal zuständig ist, wie in jedem anderen Beruf auch und nicht um Kohle auf Kosten der Tiere zu verdienen.

07.05.09 Unsere Leckerliegeberin hat gestern mit dem Stallbesi gesprochen, ob wir sofort gehen sollen, nachdem was die letzten Tage so vorgefallen ist. Er hat ihr aber versichert das wir bis zum letzten Tag korrekt versorgt werden. Drei Wochen sind noch lang, passiert doch noch was? Lassen wir uns überraschen, ob es denn dann wirklich so ist. Der Hänger steht bereit und manchmal gehts dann doch schneller als man denkt!

12.05.09 Ihr werdet es nicht glauben, bis jetzt alles i.O. Ausser das keiner in der Lage ist uns vernünftig zur Wiese zu führen. Und was die Leute hinter unserem Rücken über uns so quatschen. Uns doch egal!!! Noch 17 Tage bis zum Umzug.

15.05.09 Heute war mein Doc da, nachdem ich mal wieder immer häufiger huste, was aber kein Wunder ist bei dem ganzen Staub innen wie draussen. Er hat mich komplett abgehört, Fieber gemessen, mein Kehle abgedrückt, konnte aber nichts feststellen, alles in bester Ordnung. Naja nicht so ganz, bin zu speckig hat er gesagt, kann gar keine Rippen finden. Soll ich jetzt nichts mehr zufressen bekommen? Krieg doch schon morgens und abends nur ein Händchen voll Kraftfutter.  Aber seit heute Kräutermüsli, da sterbe ich für.  Mmh einfach nur lecker!!!

17.05.09 Heute mal wieder Weidenwechsel. Nachdem man ja nicht mehr in der Lage ist uns vernünftig führenderweise zur Wiese zubringen, dürfen wir auf einmal, was ja nicht mehr möglich war in den letzten Wochen, wieder auf unsere alte Wiese. Geht ja auch einfacher, braucht man vom Paddock nur den Zaun zur Wiese zu öffnen. Sich erst nicht durchsetzen beim Führen und dann wenn es versaut wurde, schnell den einfachen Weg wählen, so mit den Worten: können die sich ja im neuen Stall drum kümmern. Nur das wir wieder drunter leiden müssen.

21.05.09 Also so langsam häufen sich die Unfälle und Verletzungen im Stall. Sieben Kumpels in 14 Tagen, find ich schon ganz schön happig. Vielleicht waren es ja auch mehr!? Ich krieg schon viel mit, aber nicht alles. Muß ich auch nicht. Mir reicht das was ich so schon sehe! Sind alle mehr oder weniger glimplich abgelaufen, bis heute ! Der Erste steht in der Klinik mit angnähter Zunge. Kumpel wir drücken dir die Hufe und denken an dich!

25.05.09 Wir brechen uns echt in den letzten Tagen noch die Gräten. Neben unserer Wiese und unserem Paddock ist oft eine Stelle mit großen Flammen. Aber erst wird dort immer der Müll  gesammelt. Heute lagen dort riesige blaue Sachen die durch den Wind in die Luft geschleudert wurden. bis fast bei uns auf die Weide. Smoky der ja eigentlich ganz cool ist, gab mir zu verstehen das die uns jeden Moment angreifen. Ich wußte schon vor lauter Panik nicht wie ich zum Ausgang kommen sollte. Aber als hätte meine Leckerliegeberin einen Riecher dafür, kam sie schon um die Ecke. Gleich kamen sie angelaufen, räumten erst Mal die blauen Ungetümer weg und brachten uns dann in die sichere Box. Ich war kletschnass geschwitz und hab kaum noch Luft bekommen. Habe mich dann aber in meiner sicheren Box  schnell wieder beruhigt. Was man mit Äpfeln und liebvolles Abrubbeln doch alles so  schnell vergisst. Noch vier Tage bis zum Umzug, das vergesse ich nicht!

29.05.09 Ich habe gedacht wir schaffen die letzten vier Tage noch ohne Zwischenfälle! Pustekuchen!!! Gestern hat meine Leckerliegeberin auf Pollys Leckeringeberins Handy aufgepasst. Sie hats in die Tasche gesteckt und zwei andere Kumpels von der Wiese geholt und es ist aus der Jacke gefallen. Hat alles in allem ca. 3 Minuten gedauert und der Weg war ca. 50m. Das Handy ist spurlos verschwunden. Es waren ganze 5 Leute im Stall! Hat das Handy etwa Flügel bekommen? Wer weiß! Es wurde alles abgesucht, aber es hat ja noch nicht mal mehr geklingelt, schon komisch und dann hat mein Futter auch noch Füße bekommen, ob es sich in Luft aufgelöst hat??? Ich sehe ja öfters Gespenster, aber jetzt bin ich fest davon überzeugt: Sie gibt es!!! Alle Sachen sind gepackt, meine Box ist aufgeräumt, morgen früh ziehen wir um. Ich hab ja schon ein wenig Bammel, alles Neu. Kann nur besser werden, drückt uns die Hufe.

01.06.2009 So, geschafft, wir sind seit Samstag im neuen Zuhause. Ich natürlich wieder total verunsichert und nervös. Kann ja auch nichts dafür das ich so ein Hasenfuß bin. Alles fremd und neue Eindrücke. Weiß ja noch nicht wie da so der gesamte Tagesablauf ist und was da alles auf mich zu kommt. Smoky ist wie immer total relaxt und Polly ein bisschen aufgeregt. Sind dann gleich nachdem wir eine halbe Std. in unseren neuen Boxen standen aufs Paddock gebracht worden. Ich habe mal wieder Kappi drauf bekommen, da wir ja nicht mehr wirklich führbar sind und ich in solchen Situationen mindstens 2,50 groß und stark bin. Smoky hatte Strick über die Nase, was allerdings dann auch nicht mehr geholfen hat. Er ist die letzten 2m durchgegangen. Ich konnte ja nicht wegen dem Kappzaum. Gemeines Teil! Ist ja aber nur zu unserem Besten. Gestern und heute sind wir dann schon viel braver zum Paddock gegangen, gabs dann doch gleich noch zusätzlich ein Leckerchen als wir brav aufs Paddock gegangen sind und heute sind wir dann sogar stehen geblieben um uns Leckerchen abzuholen.  Wir haben tolle Paddocks, da ist nämlich Gras drauf und dann bin ich das glücklichste relaxte Pferd der Erde, solange man mich nicht alleine läßt!!! Und an alles andere gewöhne ich mich auch noch, dauert halt bei mir nur was länger. Ich treib damit meine Leckerliegeberin noch in den Wahnsinn. Heute nachmittag kommen wir dann erst mal noch mit zwei weiteren Kumpels zusammen, freu ich mich drauf. Ich bin nun mal ein Herdentier. Jetzt geh ich erst Mal wieder fressen und heute Abend mache ich mal ein paar Fotos von meinem neuen Zuhause.

03.06.2009 Yeepeeyee, stehen wieder in der Herde. Habe drei neue Kumpels und die sind alle super lieb und natürlich mein großer Bruder Smoky, mein bester Kumpel. Und ihr werdet es nicht glauben, ich bin dort nicht der Einzigste der nicht alleine bleiben kann. Bin immer noch nervös, deswegen habe ich auch alle Fotos verwackelt. Werde aber neue machen, versprochen. Draussen auf unserem begrünten Paddock fühle ich mich aber schon ganz sicher, nur im Stall da brauch ich noch ne Weile, denn die sind irgendwie alle unruhig. Sind ja auch alle neu dort.  Nur Smoky der ist wie immer die Ruhe selber, was mich persönlich aber in solchen Situationen überhaupt nicht interessiert.  Ende des Monats kommt dann noch ein Kumpel bei uns bei und dann gehts bald auf unsere Wiesen, wenn wir das Paddock abgefressen haben.  Also ran Jungs, wir müssen fressen, fressen, fressen.

10.06.2009 Am Sonntag hab ich mal wieder Sch....  gebaut. Standen mittags kurz auf einem anderen Paddock, da wir vorher für einen anderen Kumpel die Wiese bearbeiten mußten. Er schafft das nicht alleine. Neben dem Paddock steht dieser Kumpel alleine, weil er sich in der Herde wohl nicht benimmt. Also habe ich mit ihm über den Zaun ein bisschen gekäbbelt und bin unglücklicherweise mit meinem Huf im Zaun hängen geblieben. Nicht das ich auch noch ständig eine gezoppt bekommen habe, ich kam auch nicht mit meinem Huf raus. Natürlich wurde ich panisch, aber ich habe es selber geschafft mich zu befreien! Leckerliegeberin von Polly hat den Strom ausgemacht und mich dann schnell in meine Box gebracht, da Meine nicht da war. Ist ja immer so wenn man sie braucht. Gott sei Dank ist nichts Schlimmeres passiert, nur eine Risswunde und die heilt schon wieder ab. Sonst haben wir uns schon ziemlich gut eingelebt, aber was ich noch gar nicht vertragen kann ist wenn einer meiner Stallkollegen abends nochmal die Box verlässt. Da randaliere ich noch. Aber habe doch nur Angst das sie nicht wieder kommen. Gestern stand ein Mädel vor meiner Box die mich ziemlich gemustert hat, sie riecht so nach Reitbeteiligung. Ich habe da so eine böse Vorahnung. Humpel ich halt ein wenig länger. Mir fällt ja immer was ein. Dann bin ich ja stolz auf mich, habe heute ganz alleine draussen angebunden gestanden und war die Ruhe selber. Ok meine Leckerliegeberin war dabei und ich hatte natürlich alles im Blick und es war ganz ruhig im Stall. Sorry vor Lauter, Lauter, habe ich noch gar keine neuen Fotos gemacht, kommen aber noch.

12.06.2009 Heute haben alle Leckerliegeberinnen meiner Kumpels und Kumpelinen gegrillt um sich ein wenig näher kennen zulernen. Es war ein harmonisch schöner gemütlicher Abend ohne Zickenkrieg. Wir hoffen es bleibt so, denn auch wir leiden darunter wenn unsere Leckerliegeber nicht zufrieden sind.

14.06.2009 Meine Risswunde sieht schon ganz gut aus. Es wird aber noch einige Zeit dauern bis sie komplett abgeheilt ist. Habe mich heute beim abwaschen auch ganz schön angestellt, steht doch da evtl. eine Reitbeteiligung an. Oh was tut das noch weh. Das dauert!!! Ansonsten gehts uns gut, fressen, dösen, fressen, schlafen, fressen und nicht arbeiten.

17.06.2009 Eh, total cool! Haben etwas weiter hinter uns ein Kirche stehen und Punkt Sechs gehen die Glocken und wir wissen genau das wir reinkommen um unsere Möhren zu fressen, also stehen wir schon pünktlich am Tor und warten brav, na gut, schon ungeduldig. Die haben aber auch immer eine lange Leitung. Und dann ist heute wieder was ganz Schreckliches passiert!!! Erst wurde Polly aus der Box geholt und dann auch noch Smoky. Ich stand ganz alleine in meiner Box. Ich habe getobt und habe versucht über die Box zu kommen, weil mein Fenster haben die einfach zugemacht. Eigentlich war es ja gar nicht so schlimm, als ich dann gemerkt habe das Smoky vor meiner Box angebunden war. Aber ich kann mir das nicht abgewöhnen, mich überfallen dann einfach meine Verlassensängste.

23.06.2009
Eigentlich nichts Neues! Meine Wunde heilt ganz langsam ab. Gott sei Dank, war doch das Mädel wieder da. Also kann ruhig noch was dauern. Mein Husten macht mir wohl zu schaffen. Bin doch Allergiker und wenns so trocken ist, ärgert er mich ganz schön. Bekomm zwar jeden Tag noch zusätzlich Tee, aber Regen wäre mir lieber, denn dann bin ich hustenfrei.

05.07.2009 Man war das ein ekliges Wetter die letzten Tage. Hatte zu nichts Lust. Ist aber auch nichts Interessantes passiert. Mein Wunde ist verheilt, aber mein Husten geht einfach nicht weg. Bekomme jetzt Pellets unters Futter die wohl bei Allergikern helfen sollen, naja lass mich mal überraschen. Nach drei Wochen soll mans merken. Wenn ich mich nicht verhört habe, soll ich doch tatsächlich die Woche probegeritten werden. Muß mir dringend noch was einfallen lassen, damit sie mich direkt von meiner besten Seite kennen lernt. Grins! Vielleicht schaff ich es ja das sie mich nicht will. Ich werde berichten wie es ausgegangen ist.

21.07.09 Gestern habe ich neue Schuhe bekommen. Als für meine Eisen gebrannt wurde habe ich den Qualm eingeatmet und einen fürchterlichen Hustenanfall bekommen. Daraufhin hat meine Leckerliegeberin gesagt Schluss jetzt Allergiker hin und her Doc wird bestellt. Die Pellets die ich gegen den Husten bekomme, helfen zwar aber er hört jedoch nicht ganz auf. Der Doc war dann heute bei mir, hat mich mal wieder ganz abgehört und meinen Kehlkopf abgedrückt. Gute Nachricht: Lunge und Bronchien ok, schlechte Nachricht: Luftröhren-  und Kehlkopfreizung. Also habe ich zwei Piekser bekommen mit Antibiotika und Cortison. Hustenpulver und Hustensaft damit ich endlich mal wieder zur Ruhe komme und neue Kraft schöpfen kann. Das gute an der Sache ist bin krankgeschrieben, für mindst. zwei Wochen. Die mich probereiten kommen wollte ist juhu nicht erschienen, hab ihr wohl dann doch zu imponiert. Aber ich dachte ich traue meinen Augen nicht, steht doch Josi meine ehemalige Reitbeteiligung auf einmal in meiner Box. Sie will doch wohl nicht??? Dann habe ich mitbekommen das die Stallbesi heute meine Leckerliegeberin gefragt hat ob sie immer noch ne Reitbeteiligung sucht und was sagt sie ja klar soll sich mal melden. Hey ich bin sterbenskrank, ich kann nicht arbeiten! Und der Doc sagt dann auch noch das sie mich ruhig sieben Tage die Woche longieren könnten. Was mach ich nur, was mach ich nur? Ich muß mir dringends was einfallen lassen, noch hab ich ja zwei Wochen Zeit!!!

24.07.09 Gestern war mal wieder Holland in Not. Meiner Freundin und Boxennachbarin gings gar nicht gut! Sie lag morgens nach dem Frühstück in ihrer Box und wollte nicht mehr aufstehen. Ich wollte ihr helfen, kam aber ja nicht aus meiner Box raus. Das Blöde ihre Leckerliegeberin ist in Urlaub und meine Leckerliegeberin passt auf sie solange auf. Gott sei Dank kam der Stallbesi um uns auf Wiese zu bringen und hat direkt gesehen das es Polly sehr schlecht ging. Sofort wurden alle informiert, der Tierarzt und meine Leckerliegeberin. Die dann auch schnell da waren. Polly bekam eine Flasche an den Hals gehängt und schnell ging es ihr wieder besser. Sie mußte den ganzen Tag hungern und abends hat sie mich dann immer wieder angebettelt ich soll ihr was rüber schieben. Hätte ich auch gemacht, aber meine Leckerliegeberin hat es mir verboten, weil sie sonst wieder Bauchschmerzen bekommen hätte und ich wäre es dann Schuld gewesen und das wollte ich ja dann auch nicht. Dann bin ich noch ganz stolz auf mich. Smoky wurde geritten und ich habe nur ganz wenig rumgetutet das er mich einfach alleine lässt. Na gut, bin ja auch eigentlich nicht alleine Polly steht ja noch neben mir. Langsam werde ich wieder ruhiger weil ich mich doch ganz gut eingelebt habe.

29.07.09 Seit ein paar Tagen haben wir ein neuen Kumpel in unserem Team. Ist ein ganz Netter und hat sich schnell eingelebt. Gestern war ich das erste Mal für ne Stunde alleine im Stall, denn Smoky und Polly waren zusammen im Gelände und ich durfte mal wieder nicht mit, weil ich ja so ein Hasenfuss bin. Hab mich auch nur ein ganz klein wenig aufgeregt. Heute hatte ich dann mal wieder meine dollen fünf Minuten. Zwar war Polly da, aber Smoky wurde gearbeitet und ich hab mich mal wieder fürchterlich aufgeregt. Und da ich so rumgekräht habe, bekam ich direkt die Quittung! Habe wieder einen Hustenanfall bekommen. Ich versuch mich ja immer zusammen zureissen, aber manchmal geht der Gaul in mir durch, gut auch öfters, meistens.

07.08.09 Ich bin panne platt von dem Wetter. Aber seit einer Woche huste ich nicht mehr. Gestern ist wieder ein neuer Kumpel gekommen, mal schauen wie er sich so in unserer Herde macht. Habe mich echt gut eingelebt und fühle mich pudelwohl.

18.08.09
Heute war bei uns richtig Trubel im Stall. Habe mit bekommen wie sich alle unsere Leckerliegeberinnen ganz aufgeregt unterhalten haben. Sie hatten das Ding an wo Stimmen rauskommen. Jede fünf Minuten hielten alle inne und standen gebannt vor diesem Ding. Ihr habt es bestimmt auch alle mitbekommen. In unserer Gegend, Schwalmtal in NRW, gabs ein Familiendrama mit Schiesserei und mehren Toten. Und bei uns steht eine Familie die diese Leute kennen. Solche Nachrichten waren sonst immer ganz weit weg und jetzt plötzlich so nah. Ich frage euch Menschen, warum tut ihr so etwas?

31.08.09 Heute gabs Wurmkuren, ich könnt k....! Ich find die Dinger einfach nur ekelhaft und bin danach auch beleidigt. Und dieses Wetter geht mir auch auf den Keks, mal warm, mal kühl. Tausende von nervenden Fliegen. Zumindestens keine Bremsen, etwas Positives an diesem verrückten Wetter. Mein Pelz wechsel ich auch schon. Achja muß ich noch schnell erzählen, meine Kumpeline Polly hatte gestern das erste Mal ihre Leckerliegeberin auf sich sitzen und ich stand grinsend auf dem Paddock und hab mir so gedacht, es erwischt uns alle mal. Ich hab ja Glück, es will mich einfach keiner reiten, nur weil ich ein kleiner Hasenfuß bin. Und ich werd einen Teufel tun, damit aufzuhören. Muß Polly noch ein paar Tipps geben, wie man sich so ums arbeiten drücken kann. Grins

16.09.09 Letzte Woche habe ich mal wieder ein paar neue Schuhe bekommen. Meine Leckerliegeberin beschwert sich immer das sie in ihrem ganzen Leben nicht soviel Schuhe bekommen hat wie ich in den letzten 10 Jahren. Bin ja auch viel mehr unterwegs und ausserdem sehen meine immer gleich aus! Wir sind immer noch auf der Suche nach einer Reitbeteiligung, Moment, ich ja nicht! Meine Leckerliegeberin. Es braucht sich keiner zu melden, ich mag mein Leben so wie es ist. Wie schon so oft gesagt, ich muß nicht arbeiten. Wobei es schon wieder Leute im Stall gibt, die sich ständig ihren Kopf über mich zerbrechen. Die können einfach nicht damit leben das ich z.ZT. nicht geritten werde. Wir haben im Moment noch oder immer Unruhe in unserer Herde, da es im Moment noch keinen festen Bestand gibt, es gehen Kumpels und es kommen Neue. Darunter ist ein Riese der wohl vorher länger nicht in einer Herde stand und als er zu uns kam direkt den Boss makierte und auch Boss blieb. Er hat auch keinen Respekt vor den Leckerliegebern. Seit dem gibts auch häufiger Fell ab. Sogar mein großer Bruder, der immer Chef war, hat seinen Rang abgetreten. Auch er hat seit dem häufiger Fellwegstellen. Was es vorher noch nie  gegeben hat. Dann haben wir noch einen kleinen Möchtegern, er ist glaube vier, fünf, der sich gerne hier und da mal einen Rang versucht zu erkämpfen, was ja in dem Alter völlig normal ist. Ich stehe schon eh und je in einer Herde, habe gelernt mich durchzusetzen, genauso wie Ranghöheren aus dem Weg zu gehen. Jedoch lasse ich mir nicht alles gefallen und setze mich auch durch. Ihr Leckerliegeber seht doch oft auch alles viel anders, als es unter uns Kumpeln gereglt wird und oft auch noch falsch. Wir denken nicht erst nach, was wir tun, wir tuns direkt!!! Und da es den anderen Leckerliegeber, ja gegen den Strich geht das ich nicht arbeite, bin ich ja auch so unzufrieden und nicht ausgeslastet, das ich meinen Frust an den Kumpels auslasse. und natürlich auch der Schuldige, der für alle Verletzungen verantwortlich ist. Jaja und dabei verstümmel ich mich dann auch gleich mal selber, damit es nicht so auffällt. Und rumbuckeln darf ich auch nicht, Lebensfreude ist bei uns nicht erwünscht! Ach was sagt ihr immer: Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die ....... halten, da würde es manchen Kumpels und Kumpelinen besser gehen. Im übrigen hats nie Probleme gegeben, bis zu dem Tag als meine Leckerliegeberin nicht mehr reiten durfte, seidem her zerbrechen sich die Leute den Kopf darüber wieso ich nicht verkauft werde, weil das wäre ja so kein Leben für mich!

20.09.09 Irgendwas ist im Busch!!! Gestern war da so ein Mädel was mich begutachtet hat. Sie haben sich lange unterhalten, waren dann bei mir in der Box und ich habe mitbekommen das sie sich wieder verabredet haben. Naja hab gedacht, vllt ne Kumpeline von meiner Leckerliegeberin. Heute war dann aber schon wieder so ein Mädel da und hat mich begutachtet, sollte ich jetzt verkauft werden. Nein! Jetzt weiß ich was im Busch ist, mußte nämlich heute im Kreis laufen. Es ist wieder arbeiten angesagt. Meine Leckerliegeberin hat tatsächlich jemanden gefunden der mich reiten will. Na dann wollen wir mal schauen, wer den längeren Atem hat, das Mädel oder ich. ich werde es euch erzählen.

22.09.09 Ich wußte das was im Busch ist, ich wurde heute geritten. Wo hat meine Leckerliegeberin sie nur ausgegraben!? Es wollte mich doch lange keiner. Super zu früh gefreut. Hatte mir gestern schon vorgenommen, sie anständig zu testen. Habe die Rechnung ohne meine Leckerliegeberin gemacht. Sie hat mir ins Ohr geflüstert, wenn ich mich heute nicht anständig benehme, sind sofort, Bananen, Möhren und sämtliche Leckerlies gestrichen!!! Nee Leute, da mußte ich mich zusammenreißen. Ich sterbe für Bananen und Möhren, aber sie hat gesagt: Heute zusammenreißen, vom nächsten Mal hat sie nichts gesagt. Lalalala

25.09.09
Sie ist tatsächlich heute wiedergekommen. Ok, dann fangen wir mal an sie langsam zu testen. Wir also auf den Platz, Polly war noch dort und ich war erstmal ganz brav. Was sie ja nicht wußte ich mag ja nicht alleine sein und somit stand gleich an, mal vorsichtig anzutesten wie sie so reagiert, wenn Polly gleich den Platz verläßt. Meine Leckerliegeberin hatte natürlich nichts Besseres zu tun, als es ihr gleich zusagen. Alte Petze! Es wurde auch schon dunkel, da kann man sich ja noch ein bisschen mehr anstellen, ok ich war auch einwenig verunsichert, war auf dem Platz ja noch nie alleine. Bin dann im Trippelschritt und immer mal wieder zur Seite weg, mal ein paar kleine Galoppsprünge, aber sie hat sich nicht beeindrucken lassen und ehrlich, ich hatte nicht wirklich Lust durch die Gegend zuspringen und mich stundenlang zu streiten. Ich hatte Kohldampf und wollte ja schnell wieder in meine Box. Aber ich arbeite weiter dran, Eins nach dem Anderen.

03.10.09 Die Woche war relativ ruhig, ein bisschen kreiseln, sonst nichts. Anna meine RB ist nämlich ein paar Tage in Urlaub, juhu. Dienstag hatten unsere Leckerliegeber Stallversammlung. Da wir aber bis auf eine Kleinigkeit nichts zu meckern haben und einige Andere wohl ihre Sachen jetzt geklärt haben, hoffen wir das jetzt wieder Ruhe einkehrt, wobei mal wieder nicht alles zur Sprache gebracht wurde, worüber sich andere Leckerliegeber fast tägl. drüber aufregen. Fast alle haben schon Mäntel an, ich überlege noch, da ja jetzt eigentlich so meine Wohlfühltemperatur ist. Mal schauen was der Wetterbericht so sagt, wenns jetzt ständig regnet, dann zieh ich ihn auch an und für die ganz kalten Tage habe ich mir ja einen neuen Mantel geholt, natürlich in Rot, da mein alter ja nicht mehr passt.

12.10.09  Meinen Übergangsmantel habe ich jetzt auch an, wobei wenn die Temperaturen jetzt weiter so schnell fallen, kann ich auch meinen Neuen anziehen. Letzte Woche war ich das erste Mal in unserer großen Halle mit Anna. Ich hatte auch keine Angst, kenn ja keine Halle, grins, aber draussen waren große Monster die versucht haben in die Halle zu kommen um mich zu fressen. Menschen, nennen sie glaube ich Bagger und Rüttelplatte. Anna hat mich immer wieder beruhigt und ich habe mich zusammengerissen und bin nicht zum Ausgang gerannt. War ganz stolz auf uns zwei. Gestern war ich dann zusammen mit meinem großen Bruder in der Halle und alles ganz easy.  Ach wäre er doch immer dabei, da fühle ich mich einfach sicherer. Oder noch besser, gar nicht arbeiten. Aber ganz schlimm ist, meine kleine Freundin ist krank und wir wissen noch nicht was es ist. Ich drücke ihr die Hufe das morgen beim röntgen nicht allzu schlimmes raus kommt.

21.10.09 In der letzten Woche hat sich Einiges getan. Ich habe meinen neuen Wintermantel an, natürlich ganz in rot. Meine kleine Freundin wurde geröngt, alles super i.O, bis aufs Knie. Sie hat eine Muskelzerrung und darf nichts machen. Sie ist erst Mal für die nächsten 14 Tage krankgeschrieben. Leinenpflicht! Toben, spielen, rennen, springen, alles verboten. Ich würde ausrasten, wenn ich den ganzen Tag nichts machen dürfte. Mußte alleine auf den Platz zum kreiseln, da hat mich mal wieder die Panik überfallen. Nebenan der Bauer wuselt da ständig rum und ich kann nicht sehen, ob da was durchs Gebüsch gesprungen kommt. Hab getobt bis mich meine Leckerliegeberin runter gelassen hat vom Platz. Juhu hab ich gedacht, geschafft, ab in die sichere Box. Ja Pustekuchen! Ab gings in die Halle.  Da mir das gar nicht passte und ich wieder alleine war, habe ich wieder ein Affentheater veranstaltet und den A. vollgekriegt. Gut war berechtigt, kann ja nicht einfach alles über den Haufen semmeln. Aber ich steigere mich dann so darein, das ich fast gar nicht mehr runter komme. Dann kam ein Kumpel von mir und schwubs war alles vergessen. Hab dann noch brav ein paar Minuten arbeiten müssen, meinen Leckerliegeber ein paar Runden durch die Halle getragen und hatte Feierabend. Bekomm dann auch immer sofort ein Leckerlie und ärger mich über mich selber, hätte schon ne halbe Std. eher fertig sein können, hätte ich mich am Riemen gerissen. Am nächsten Tag war Anna da, bin mit meinem großen Bruder in die Halle und habe so getan, als könnte ich kein Wässerchen trüben.

26.10.09 Ja toll, meine RB ist eine Woche in Urlaub und ich hatte mich schon so gefreut mal wieder auf der faulen Haut zu liegen. Nee ne und was passiert, da kommt gestern doch tatsächlich Pollys Leckerliegeberin und holt mich aus meiner Box, fängt mich an zu putzen. Ok hab ich mir gedacht, vllt hat sie ja Langeweile oder meine Leckerliegeberin hat keine Lust, aber wie so oft, falsch gedacht. Schwubs hatte ich meinen Sattel drauf und ja da wußte ich das ich was tun muß. Also meinen großen Bruder im Schlepptau und ab in die Halle. Da ich wußte das Anke drei Jahre nicht mehr geritten ist und mein großer Bruder dabei war, war ich so lieb und habe sie nur ein ganz klein wenig getestet, ich glaube sie hats auch nicht gemerkt. Na gut ich gebs zu, Anke hat mich schon beeindruckt und meine Leckerliegeberin flüstert mir immer vorher nicht so schöne Sachen ins Ohr, so von wegen, wenn du dich nicht benimmst, dann, blablablabla. Muß jetzt erst mal Polly vorwarnen. Da ist arbeiten angesagt. Hab da noch ein paar gute Tipps in der Tasche.

02.11.09  Meine Leckerlegeberin war die Woche wieder mit meiner kleinen Freundin beim Doc, nur zur Kontrolle. Sie ist auf dem Weg der Besserung, aber darf noch nicht spielen und toben. Ist wohl noch die nächsten drei Wochen krankgeschrieben. So eine Muskelzerrung dauert natürlich bis es wieder ganz heile ist. Mein Urlaub ist auch zu Ende, denn Anna ist wieder da. Eigentlich sollte ich ja die Woche arbeiten, aber es sind einige Dinge dazwischen gekommen. War mir sehr angenehm.

04.11.09 Ich war heute vllt. geschockt! War mit meiner RB in der Halle, hab so ein bisschen was tun müssen, meine Leckerliegeberin kommt dazu, macht noch ein paar kleine Übungen mit uns, die Zügel werden lang gelassen und ich denke so bei mir, juhu Feierabend gleich gibts Futter! Da steht auch schon meine Leckerliegeberin neben mir und sagt zu Anna geh mal runter und schwubs sitzt sie auf mir nach fast vier Jahren. Ohje hab ich gedacht geht das schon wieder los, das heißt arbeiten. Gott sei Dank, sie wollte nur mal ne Runde drehen. Hab mich hoffentlich nicht verhört!!!

11.11.09 Habe die Woche neue Schuhe bekommen. Mit Anna habe ich gedacht, wird alles ganz easy, aber jetzt gibt meine Leckerliegeberin uns Unterricht, oh man jetzt muß ich doch wieder mehr arbeiten. Aber Anna ist total lieb zu mir, sie bemüht sich alles richtig zu machen um mir das Arbeiten auch zu erleichtern. Dann war da gestern Abend noch unser Doc, meine Kumpeline hat sich wohl voll doof gestoßen und da unser Doc einmal da war und ich ja Allergiker bin, hat meine Leckerliegeberin mich mal eben abhören lassen. Ist alles top i.O, nur hätte ich gewußt das ums Arbeiten geht, ob ich voll belastbar bin, hätte ich erst Mal richtig durchgehustet und ein Affentheater veranstaltet. Nur kennt sie mich ein bisschen länger und hat den Überraschungsmoment abgewartet und mich voll überrumpelt. Fürs nächste Mal wieß ich Bescheid und bin auf der Hut. Achja hab ich fast vergessen, ist auch noch was Lustiges passiert. Sara, Leckerliegeberin von meinem großen Bruder wollte mal versuchen in der Halle zu galoppieren. da er ja Traber ist, wird er dabei immer ganz schnell und kam damit voll auf mich zugerannt. Oh hab ich gedacht, Chef kommt, machste mal Platz und Anna hat sich so erschreckt das sie von mir runter gesprungen ist . Ist nix passiert, aber alle mußten danach herzhaft lachen.

04.12.09 Viel ist nicht passiert, hatte nur nicht wirklich Lust zu schreiben. Habe mir doch große Sorgen um meine Kumpeline Polly gemacht. Sie hatte die letzten Wochen rapide abgenommen und keiner wußte so wirklich warum. Unser Doc war mehrmals da und jetzt ist alles wieder im grünen Bereich. Jetzt muß sie nur wieder was auf die Rippen bekommen. Dann ist sie wieder ganz die Alte. Anna hat zwischendurch mal erlebt das ich mich auch mal fürchterlich aufregen kann. Ich habe sofort gemerkt das es ihr nicht so angenehm war, habe ich aber keine Rücksicht drauf genommen, bin schließlich ein Fluchttier und vertraue nunmal mir am meisten. Meine Leckerliegeberin ist dazu gekommen und hat Anna gezeigt wie sie mich in solchen Momenten behandeln muß. Gut ich gebe zu die Beiden hatten den längeren Atem und ich habe mich dann auch kleinkriegen lassen. Aber nur weil ich auf Anna Rücksicht genommen habe. Sonst alles beim Alten. Ein bisschen arbeiten und mal wieder Urlaub gehabt. Und täglich eine Runde auf dem Paddock einsauen, einer meiner Lieblingsbeschäftigung in dieser Jahreszeit.

17.12.09 Bääähhh, gestern gabs Wurmkuren, die schmecken zum k....! Super das heißt heute mal wieder Hausarrest. Sonst gabs nichts wirklich Interessantes. Meiner Kumpeline gehts viel besser, darf jetzt wohl keine Möhren mehr. Jetzt zickt sie mich jeden Abend an, das ich ihr was von meinen Möhren abgebe. Aber das mache ich nicht, dann wird sie nachher wieder krank und ich kriegse drüber, nee nee. Aber ehrlich ich würde meine Möhren auch so nicht teilen, grins. Hab ja einen unglaublichen Lebenserhaltungstrieb und da muß man alles bunkern. Meine RB ist krank, juhu da muß ich nichts tun, reicht ja wohl auch wenn ich mit meinen Kumpels rumtobe.

06.01.10 Und wieder ein Jahr vorbei. Wir hatten eine gemütliche Weihnachtsfeier im Stall und einen ruhigen Rutsch ins neue Jahr. Naja bis auf das wir umstallen wollten, weil da eben ein paar Ungerechtigkeiten aufgetaucht sind, die meiine Leckerliegeberin nicht einfach so hin nimmt. Aber alles wieder im grünen Bereich. Es wurde friedlich geregelt und solange nichts Gravierendes passiert, bleiben wir. Gott sei Dank, wieder alles neu, wäre wieder genau das Richtige für mich als Hasenfuß. Blöd zur Zeit wegen dem Wetter, meine Kumpels dürfen alle nicht raus, bis auf meinen großen Bruder. Finde das dann auch langweilig, aber besser wie den ganzen Tag Boxenhaft. Habe noch bis Ende der Woche Urlaub und dann gehts wieder ans arbeiten. irgendwie hatten alle Stress oder waren in Urlaub. Ich finde es wie immer saugut, nix zu tun.

02.02.10 Juhu habe seit letzter Woche kein RB mehr. Ich freu mich. Habs mal wieder geschafft, ich hatte den längeren Atem und sie hat Angst mich zu reiten. So schlimm bin ich nun auch wieder nicht, naja ein klein bisschen schon. Habe mitbekommen das meine Leckerliegeberin keine RB mehr sucht, aber sie hat von einem Zufall gesprochen, der sich vllt ja mal ergibt. Was das wohl wieder heißt. Tja und dann geht mein großer Bruder und meine Kumpeline wohl in einen neuen Stall, warum? Ich mach mir da so meine eigenen Gedanken drüber und werde bestimmt noch drüber berichten, aber nicht jetzt. Ansonsten alles wie immer, bis auf dieses sch.... Wetter. Schnee, Matsch, Schnee, Glatteis, Schneeregen und das soll auch noch anhalten.

20.02.10 Also es steht fest, mein großer Bruder Smoky geht in einen anderen Stall, er nimmt auch meine ehemalige RB mit. Kumpeline Polly bleibt und oje oje in Smokys Box kommt noch so ne Zicke. Zwei Weiber, wie soll ich das bloss aushalten. Links rechts verteidigen, rechts links verteidigen, man das wird Arbeit. Der Schnee ist endlich weg, dafür haben wir jetzt Schmuddelwetter. Auch nicht wirklich schön. Wann kommt denn endlich der Frühling, damit ich diesen blöden Pulli loswerde. Also langsam nervt mich alles.

20.05.10 Na da hab ich ja lange nichts geschrieben. Hatte auch sehr wenig Zeit, da ich damit beschäftigt war meiner Herde zu zeigen wer der neue Boss ist, Weidepflege und mal meinen Stall aufzuräumen. Es ist zwar einiges passiert, jedoch waren diese Sachen wichtiger. Anfang April haben mich mein großer Bruder Smoky und Polly beide meine Boxennachbarn verlassen. Sie sind zusammen in einen neuen Stall gewechselt, wo ich aber nicht hin wollte. Da ich mich ja sehr wohl hier in meinem Stall fühle. Das Problem war das ich dann plötzlich ganz alleine stand, naja ich stand zwar nicht ganz alleine, aber das habe ich in den ersten zwei Tagen nicht wirklich wahr genommen. Ich hätte zwar auch sofort meinen Kumpel Juppi zu mir rüberholen dürfen, aber nein, ich wollte allen beweisen das ich dann doch nicht so eine Schissbux bin. Und ja ich habe es vier Wochen ohne Boxennachbarn geschafft, mit ganz lieber Hilfe von Romea, Flocke und Shady. Denn die drei Mädels sind mir zu Liebe immer mit rein gegangen und ich war nie wirklich ganz alleine. GGl Dank an euch Mädels!!! Ihr habt mir sehr geholfen.
Da Smoky ja jetzt weg war, mußte ja ein neuer Herdenchef her! Natürlich habe ich mich direkt zur Verfügung gestellt und wurde einstimmig angenommen.
Mitte April haben wir dann die Weidesaison eröffnet. Zwischenzeitlich kam mir dann zu Ohren das Smoky Probleme im neuen Stall hat und in Einzelhaft mußte. Ich könnte hier einiges zu schreiben, ist mir aber zu blöd!!! Mittlerweile steht er aber wieder in einem neuen Stall in einer Herde und ist wieder glücklich und alles andere ist uns furchtbar schnuppe!!!
Am 1. Mai ist dann Juppi und Anton zu mir in den Stall gezogen. Seitdem ist natürlich die Welt für mich wieder voll i.O Toll ist da wir ja schon Weidekumpels waren, gabs auch kein Gezicke mehr wenns Futter gibt und es ist richtig harmonisch geworden. Es interessiert mich auch jetzt nicht mehr wenn meine Kumpels rausgehen, naja ausser morgens, da will ich halt der Erste sein. Ich vermisse Smoky, aber es hat auch sein Gutes, ich bin wieder ruhiger und geduldiger, hab doch so an meinem großen Bruder gehangen. Aber ich weiß ja ihm gehts gut und ich hab ja meine Kumpels.

20.09.10 Ich bin echt schreibfaul geworden in den letzten Sommermonaten. Das lag aber daran, das ich immer abends vollgefressen in meiner Box rumliege und ich nicht wirklich in die Puschen kam. Bei uns ist auch nicht wirklich viel passiert. Vor vier Wochen hat uns Anton mein Boxennachbar verlassen. Er hat eine Sehnenscheidentzündung und ist jetzt auf einer Krankenwiese zur Erholung, da es ja bei uns Jungs nicht immer ganz so ruhig abgeht. Seit letzter Woche steht ne Schimmelstute neben mir, die kann ich gar nicht leiden, obwohl sie mir auch ein bisschen leid tut. Sie steht tagsüber mit ihrer Schwester auf dem Paddock bzw. Wiese und abends werden sie dann getrennt und jeden Abend leidet sie dann wieder unter Trennungsschmerz. Aber interessieren tuts nicht wirklich jemanden. Dann habe ich noch gehört das ne ehemalige Kumpeline ein Fohlen bekommen soll, warum????? Für ne vernünftige Ausbildung kein Geld investieren, aber eine Fohlenaufzucht kostet ja nix, grins. Und haben wir nicht schon genug herrenlose Tiere!!!  Naja ich sag ja immer manche sollten sich lieber ein Fahrrad kaufen!!! Mir jedenfalls gehts prima, wobei ich letztens echt ein Schreck gekriegt habe: Ein schöner Sonntagnachmittag. meine Leckerliegeberin putzt mich in der Sonne und dann macht sie mich fertig, führt mich in die Halle und mein Leckerliegeber meint mal eben mich mal ein bisschen ärgern zu müssen. Puh war ich stinkig. Aber er hat mich nur ein wenig im Schritt geritten und ehe ich mich versah saß meine Leckerliegeberin auch mal so eben auf mir drauf. Wir sind dann ein paar Runden getrabt und ich überlegte schon wie ich aus dieser Sache wieder rauskomme. Habe mir dann aber überlegt doch ganz brav zu sein. Ganz stolz auf mich bin. Hab dann auch ne extra Portion Möhren gekriegt. Aber begeistert, ehrlich, nö.
Dann vor zwei Wochen war ich ganz trauig. meine kleine Freundin Duggy hatte einen Schlaganfall. Ihr gings gar nicht gut. Sie konnte kaum noch laufen und mußte tägl. an den Tropf und hat jede Menge Medis bekommen und dann auch noch hinterher ne dicke Erkältung. Jetzt gehts ihr aber wieder bis auf Resthusten ganz gut. Ganz feste Hufe drück, das sie keinen Rückfall mehr bekommt. In der Zeit hat sich ganz ganz lieb Joana und Mona um mich gekümmert, da meine Leckerliegeberin nicht zu mir konnte. GGlDank, ihr Zwei.

18.10.10 Nee, ne?! Es war mal wieder soweit. Da meine Leckerliegeberin viel Arbeit um die Ohren hat kam sie mal wieder auf die dumme Idee mir eine RB aufs Auge zu drücken. Naja hab ich mir gedacht mal schauen wie ich aus dieser blöden Aktion wieder rauskomme. Ich weiß ja mittlerweile das Zweibeiner viel mit der Schnauze können, aber meist nix dahinter steckt. Also ich direkt guten Plan ausgearbeitet, hatte ja ein paar Tage Zeit. Letzten Dienstag war es dann soweit. Ich schon auf Zehenspitzen in die Halle, stand da doch ein Anhänger mit riesigen schwarzen Schlangen oben drauf. Kaum in der Halle angekommen hat die Neue mich kurz losgelassen und das war meine Chance, grins. Und ab ging die Post, buckeln im Galopp, ab quer durch die Halle. Ich hatte Gaudi, sie die pure Panik in den Augen stehen. Nachdem mich dann meine Leckerliegeberin angepfiffen hat, den Sche...ß zu lassen und mich zu benehmen, bin ich stehen geblieben und hab die Neue aufsteigen lassen. Ich konnte ihren Puls fühlen, der rasste und ich war mir sicher in wenigen Minuten hatte sich das Thema neue RB erledigt. Noch ein bisschen groß machen, Kopf hochreißen und tippeln und??? Ja sie ist abgestiegen und sagte nee der ist nix für mich. Gewonnen!!!
Dann hat uns am Mittwoch unsere kleine Kumpeline verlassen. Wir sind alle ganz trauig, aber ihr geht es da sehr gut. Sie ist in eine Ponyherde gekommen und darf dort ihren Lebensabend verbringen.
Meinem großen Bruder gehts auch wieder gut, nach dem er sich ne Infektion im Bein zugezogen hatte. Alles wieder tip top i.O.
Achja bevor ich es vergesse: Manche ziehen sich alle Schuhe an, man sollte es nicht immer machen, man könnte sich Blasen laufen.
Ansonsten hab jetzt wieder ne blöde Decke drauf. Ich hasse diese Zeit. Naja wenigsten stehen wir noch stundenweise auf Wiese. Die Tage sind gezählt, heul.

03.11.10 Jedes Jahr wieder, meine Beisserchen werden gemacht. Nur diesmal kam jemand völlig Fremdes. Eine Kumpeline von uns hat einen Dentisten bestellt. Also ich Juppi im Schlepptau, sch... mir ja mal wieder in die Buxe wenn irgendwas ausser der Reihe in meinem täglichen Ablauf ist, ab in meine Box und dann stand er da mit einer großen blauen Schürze an. Ich dachte das ist doch kein Doc, nee der sieht wie ein Schlachter aus. Oje meine Leckerliegeberin hat es war gemacht, hat sie mir doch immer mal wieder angedroht wenn ich mich nicht benehme, kommste nach Schmitz. Ich voll die Panik, lasst mich hier raus. Dann hörte ich wie meine Leckerliegeberin sagte: Herr Welter sind sie sicher das sie ihn alleine machen wollen. Gott sei Dank nicht Herr Schmitz. Es war tatsächlich der Zahnarzt und der war völlig cool. Kam zu mir rein, redete ein paar Sätze mit mir, ich entspannte mich und war ruckzuck fertig. Er nannte mich dann wohl ein sehr spezielles Pferdchen, was immer das auch heißen mag. Ich jedenfalls durfte mit Juppi wieder zu unseren Kumpels.
Sonst noch Neues: Am Wochenende sind sieben neue Kumpels und Kumpelinen gekommen. Wir haben jetzt ein Solarium und im neuen Jahr bekommen wir ein Stübchen in unsere Halle. Mir ist das alles egal. Hauptsache meine Futterrationen stimmen, sonst gibts Ärger mit mir.

29.11.10 Alles in bester Ordnung. Ich fühle mich bei den Temperaturen pudelwohl, nur die Wiese die fehlt mir und ich bin ein bissdchen trauig. Habe am Samstag erfahren das mein kleiner Kumpel Pegi über die Regenbogenbrücke gegangen ist. Pegi wir denken an dich und hoffen das da wo du jetzt bist es dort so ist wie wir es uns wünschen das es so ist. Alles alles Gute kleiner Pegasus.

28.01.11 Bis vor drei Wochen gabs eigentlich nicht viel zu erzählen. Wir hatten eine urgemütliche Weihnachtsfeier. Einige neue Kumpels und Kumpelinen sind gegangen und auch wieder Neue gekommen. Ich bin gesund unter munter und wie immer jeden Tag mit meinen Kumpels draussen. Vorgestern mußte eine Kumpeline von uns über die Regenbrücke gehen. Wir sind alle sehr trauig. Wir werden immer im Gedanken bei dir sein. Alles alles Gute da wo du jetzt bist.
Aber es gibt auch was erfreuliches. Ich ziehe am 01.04 in mein neues Zuhause. Meine Leckerliegeber haben einen eigenen Stall gepachtet. Sie haben mir erzählt das es eine kleiner gemütlicher Stall ist und wir da alles bekommen werden was unser Herz so begehrt. Werde meine Kumpels ganz doll vermissen, aber juhu mein großer Bruder kommt zu uns zurück. Moment mal, dann bin ich ja gar kein Chef mehr......, ach egal Hauptsache ist wie immer es gibt genug zu fressen. Ach im übrigen soll ich euch sagen:  Danke für all die Glückwünsche, wenn sie denn dann auch alle ehrlich gemeint waren, da uns ja schon zu Ohren gekommen ist, das man uns schlecht macht. Aber uns ist es egal, es wird immer Neider geben und wer uns kennt weiß das wir gut versorgt werden und das ist das Wichtigste. Glückliche Pferde, glückliche Leckerliegeber und ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich ganz ungeniert.

 
Danke für Euren Besuch
 
Counter
Werbung
 
Aktualisiert am 28.01.2011
 
Neuigkeiten

Unser eigener Stall











 

=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=